„Investoren haben uns untereinander weiterempfohlen“

Die Gründer von mk2 Biotechnologies

Als Startup in der Seed-Phase haben die Gründer von mk2 Biotechnologies mit dem Fundraising eine intensive und lange Zeit durchgemacht. Dabei ging es nicht nur um Geld, sondern auch um andere wertvolle Ideen, durch die sich das Startup nun zukunftsfähig aufstellen konnte. Wie das gelingen konnte und warum Businessplan-Wettbewerbe nicht nur für die Publicity gut sind, erzählt uns Dr. Konstantinos Antonopoulos, Mitgründer und Geschäftsführer von mk2 Biotechnologies. Das Startup hat zuletzt eine Runde mit vier direkten Angel-Investoren und zusätzlichen Teilnehmern aus Angel-Netzwerken abgeschlossen und dabei mehrere Millionen eingeworben. Der Angel-Anteil betrug rund 50 Prozent.